Was ist Xerostomie

Als Xerostomie bezeichnet man die fehlende oder unzureichende Benetzung des Mundraums  (Mukosa) durch Speichel wegen zu geringer Speichelsekretion.

Es gibt verschiedenen Zahnpflegeprodukte, die helfen können.

Wer kann betroffen werden?

Statistisch  sind etwa 20% der 18 bis 35 jährigen zwischenzeitlich von Mundtrockenheit betroffen.  In der Altersgruppe älter als 55 Jahre sind etwa 40% von Mundtrockenheit betroffen. Dabei kann die Xerostomie teils dauerhaft, meist temporär auftreten.

Auslöser können sein:  Medikamente, Stress, Depression, Systemische Erkrankungen, Strahlentherapie, Speichelsteine, altersbedingte Mundtrockenheit.

Mehr dazu demnächst.

Ein Gedanke zu „Was ist Xerostomie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Eine kleine Rechenaufgabe gegen Spam * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.