Tepe Interdentalbürsten: Für enge Zahnzwischenräume

Für enge Zahnzwischenräume sind drei Interdentalbürstchen aus der Serie “Tepe original”  und ein Bürstchen aus der Serie “Extrasoft”  gut geeignet.

Mit 0,4 mm Draht und ISO 0  (!)    sind die  pink markierten Interdentalbürsten am feinsten.

Weil Interdentalbürsten des Zahnzwischenraum immer gut ausfüllen sollen, ohne daß der Draht gegen den Zahn kommt; und weil ein etwas dickerer Draht eben auch etwas längere und stabilere Anwendung bedeutet,  macht ein Bürstechen mit 0,45 mm Draht durchaus Sinn im Sortiment.  ISO 1, Farbe Orange, TePe 0,45 mm

Am häufigsten scheinen die rot markierten Interdentalbürsten von Tepe gewählt zu werden:  0,5 mm Draht; ISO 2.    TePe rot (Dort alle genannten Interdentalbürsten verfügbar.)

Bei den extra weichen Interdentalbürsten von Tepe ist das Pendant hellrot markiert.  Die Borsten nind etwas länger, jeoch viel weicher.  Das schont bei jungen Anwendern die intakte Zahnpapille und bei empfindlichen Zahnfleisch oder nach einer OP  (z.B. Implantate)  sind diese weichen Interdentalbbürsrten auch sehr angebracht.   Hell rot = Soft, 0,5 mm Draht.

Nachtrag:   Es wird in April 2011 eine neue Serie von Tepe geben: TePe Angle Interdentalbürsten mit halblangem Griff und angewinkeltem Bürstchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Eine kleine Rechenaufgabe gegen Spam * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.